Sie befinden sich hier: Pfarrei Michelrieth > Aktuelles

Gemeindebrief Dezember 2018

„Kaffeeklatsch“ beim Kirchenchor

Die besten Ideen sind die, die in den eigenen Reihen geboren werden. Der zweite Schritt „nach der Geburt“ ist eine offene Diskussion, wie man die Idee verbessern und umsetzen kann. Erst dann geht es ins Detail, Pläne werden aufgestellt, wer macht, wer besorgt was.

So ähnlich verlief das jetzt beim Kirchenchor, als die Idee geboren wurde. Man wollte etwas zur Aufbesserung der Chorkasse tun und dann fiel das Schlagwort „Jugendübernachtungshaus“. Ein Konzert sollte es nicht sein, weil ja viele von den Sängern gleichzeitig eingespannt sein sollten bei allen möglichen Dingen, die bei derartigen Festivitäten nun einmal anfallen (Bedienen, Kasse, Hinter-grundarbeiten, etc.). Ohne Singen würde es aber auch nicht gehen. Schließlich lebt der Verein ja vom Gesang. Schnell einigte man sich auf drei Lieder, die jetzt eigentlich auch nicht in voller geistlicher Breite und Tiefe daher kommen, sondern auf angenehme und lustige Weise die Besucherinnen und Besucher animieren sollten, möglichst viel Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen. Der Chor hat ja seit geraumer Zeit mit Petra Röhrig eine Dirigentin, die mit derlei Dingen sehr vertraut ist und in genialer Weise Lieder ge- und erfunden hat, die zu einem solchen Event passen würden.

Am 2. September war es so weit. Die Vorbereitungen liefen Hand in Hand. Alles war gerichtet. Nur das Wetter spielte nicht ganz mit. Während der Sommer außerordentlich war, kamen ausgerechnet an diesem Wochenende graue Wolken daher und die Temperaturen gingen in den Keller. Mit Jacke konnte man aber gut noch draußen sitzen, was auch einige wenige Mutige wagten. Viele aber gingen ins Haus, weil sie, wie sie sagten, noch nie in ihrem Leben da drin waren. Deswegen trat der Chor dreimal auf: in zwei größeren Räumen im Haus und einmal draußen. So konnten die Sängerinnen und Sänger die Lieder am Schluss perfekt singen. Trotz des eher schlechten Wetters war der Besuch aber sehr gut und der Chor konnte zufrieden sein und sagt Dank an alle, die in irgendeiner Form zum Gelingen dieses Nachmittages beigetragen haben.

Flyer für unsere Kirche

Für Besucher unserer Michaelskirche in Michelrieth und alle Interessierten wurde ein Flyer erstellt. Er enthält viel wissenswertes über unser Kirche: